Kirchenwitze

Zwei Priester unter sich: „Was man so manchmal bei der Beichte zu hören kriegt, da kann einem ganz schön der Hut hochgehen.“ „Sie behalten den Hut bei der Beichte auf“, empört sich der Zweite. „Natürlich nicht, der liegt auf meinem Schoß.“

Ein erfolgloser Mittelstürmer der Fußballmannschaft stirbt. Als er in den Himmel kommt fragt ihn Petrus: „Mein Sohn, wie hast Du bloß das Tor gefunden?“

Der Pastor möchte den Kindern die Wunder erklären und fragt sie: „Wie nennt man eine Handlung, bei der Wasser zu Wein wird?“ Der Schüler: „Weinhandlung, Herr Pastor!“

Predigt der Priester: „Und immer wenn ich einen Betrunkenen aus einer Kneipe kommen sehe, sage ich zu ihm: „Du bist auf dem falschen Weg, kehre um!““

Kommt ein Jude in den Himmel und bekommt von Petrus eine Führung durch den Himmel. Vor einer hohen Mauer bleibt Petrus stehen und bedeutet dem Juden, leise zu sein. „Warum“, fragt der. Sagt Petrus: „Hinter der Mauer sind die Christen, und die glauben, sie seien alleine hier!“

Betet der kleine Otto zu Gott: „Lieber Gott, bitte schenk dieses Jahr all den armen Frauen auf Papas Computer was zum anziehen, Amen.“

Was sind 500.000 Blondinen vor dem Himmelstor? Gottes größte Rückrufaktion!

Pfarrer: „Wollen Sie ihren Sohn wirklich Axel nennen, Herr Schweiß?“

Einer Nonne geht beim Autofahren das Benzin aus. Sie geht zu Fuß zur nahen Tankstelle um Sprit zu kaufen. Da ihr Geld nur noch für Benzin, nicht aber mehr für den Kanister reicht, füllt ihr der Tankwart den Sprit in einen alten Nachttopf. Mit dem geht die Nonne zum Auto zurück und beginnt den Benzin in den Tank zu füllen. Da hält ein vorbeifahrender Wagen an und der Fahrer meint: „Schwester, ihren Glauben möchte ich haben!“

Sagt ein katholischer Pfarrer zu einem Kollegen: „Meinst du, wir erleben noch, wie das Zölibat abgeschafft wird?“ Der andere schüttelt bedächtig den Kopf und sagt: „Wir nicht, aber vielleicht unsere Kinder.“

Darf eigentlich jemand der Moses heißt bei eBay mehr als 10 Gebote abgeben?

Darf eigentlich jemand der Moses heißt bei eBay mehr als 10 Gebote abgeben?

Fragt klein Fritzchen seinen Vater: „Du, Papi, wie kommt es eigentlich, dass der liebe Gott die Welt in sieben Tagen erschaffen hat?“ „Tja, mein Sohn, er war eben nicht auf Handwerker und Beamte angewiesen.“

Zwei Pfarrer unterhalten sich: „Mensch, heute war ein anstrengender Tag! Zwei Beerdigungen, zwei Urnenbestattungen, und dann auch noch eine Kompostierung.“ „Wieso Kompostierung?“ „Na ja, die Grünen werden auch mal älter.“

Schild am Eingang der Kathedrale von Palma: „Der Dompfarrer heißt alle Touristen und Gäste herzlich willkommen. Er möchte aber darauf hinweisen, dass in der Kirche keine Gelegenheit zum Schwimmen gegeben ist. Daher ist es völlig zwecklos, die Kathedrale in Strandkleidung zu betreten.“

Ein katholischer Priester und ein jüdischer Rabbi unterhalten sich. Sagt der Priester zum Rabbi: „Wann werdet Ihr Juden endlich so tolerant und esst Schweinefleisch?“ Antwortet der Rabbi: „Bei ihrer Hochzeit, Hochwürden!“

Tünnes zum Schäl: „Stell, dir vor, neulich war ich in der Kirche, da habe ich jemand gesehen, der hat dort geraucht! Da ist mir doch vor Schreck das Kölsch aus der Hand gefallen!“

Der Pfarrer klingelt an einer Haustür eines Gemeindemitglieds. Da tönt es aus der Gegensprechanlage: „Engelchen, bist du es?“ „Nein, aber ich bin von derselben Firma!“

Woran merkst du, dass du auf einem Kirchentag bist? In drei Tagen triffst du 30.000 Frauen, und keine gefällt dir.“

 

Finde uns auf Facebook

Zum Seitenanfang